BÜRGERINITIATIVE "LANGE HECKE"
 STEINBRUCH - NEIN DANKE!                                                                                                            

                           www.keinsteinbruch.eu


Wir begrüßen Sie auf unserer Webseite ganz herzlich und freuen uns, wenn Sie mit uns kritisch das Steinbruch-Projekt begleiten!

Es gibt viele Gründe, warum wir und viele Bürgerinnen und Bürger aus der Region dieses Projekt ablehnen:

- Zerstörung der Natur- und Kulturlandschaft
- Zerstörung der Nah-Erholungsmöglichkeit (Bebra ist familienfreundliche Kommune)
- Zerstörung der Wanderwege
- Belastung durch Lärm und Staub
- Belastung durch zusätzlichen Straßenverkehr
- Beeinträchtigung der Ortsdurchfahrten (Bebra, Gilfershausen, Imshausen, Solz und darüber hinaus)
- Beeinträchtigung der Fahrradfahrer (ohne Fahrradwege im Solztal wird Fahrrad fahren ein gefährliches Unterfangen)
- Beeinträchtigung lokaler Unternehmungen wie Stiftung Adam v. Trott, Kommunität Imshausen, Kinderzeltlager, Bioland-Bauern uva. 

Mitglieder der BI sind u.a. Bürger der Orte Braunhausen, Asmushausen, Imshausen und Solz; die Stiftung Adam v. Trott, die Kommunität Imshausen, die Zeltlagergemeinschaft, Bürger aus Bebra und lokale Unternehmer.
Gerne stehe ich zu Fragen zur Verfügung und freue mich, wenn Sie in unserern eMail-Verteiler aufgenommen werden wollen!

Sprecher, Christoph Stockmayer

 
OSTHESSEN NEWS, Freitag 28.08.2020; Bürgerinitiative übergab 1.576 Unterschriften an Bürgermeister Stefan Knoche


HNA, Freitag 28.08.2020; Unterschriften für Bürgerbegehren: 1576 Bebraner sind gegen Steinbrucherweiterung

HNA, Freitag 14.08.2020;  Streit um Steinbruch in Bebra: Ortsvorsteher äußern scharfe Kritik an Politik

Presseerklärung der Grünen 31. Juli 2020

Zum öffentlichen Diskurs eines Bürgerbegehrens

- Die hessische Verfassung ist fortschrittlicher –

Ist es „unverschämt“, wenn mündige Bürger sich engagieren und um Gehör bitten?

Diese Bürger durften im Lokschuppen zuhören, gehört wurden Sie aber nicht und fragen, geschweige denn hinterfragen, durften Sie auch nicht. Sollten die Rechte der Bürger nicht uneingeschränkt respektiert werden? Stattdessen werden Ihre kritischen Einwände und Sorgen mit Vorhaltungen relativiert und diskreditiert.

Mündige und engagierte Bürgerinnen und Bürger sind ein Schatz für das Gemeinwohl jeder Stadt.

Demokratie bedeutet, mitreden zu können bei wichtigen Entscheidungen der Kommune, wie es schon 2016 das hessische Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz in seiner Dokumentation „mitplanen – mitreden – mitmachen“ beschreibt und nicht erst, „wenn sich Planungen bereits soweit verfestigt haben, dass ihre allgemeinen Ziele und Zwecke nicht mehr ernsthaft zur Debatte stehen (s.o. S. 7)“.

Mit einer Bürgerversammlung hätten die politischen Organe Bebras zeigen können, dass Sie die Bürgerinnen und Bürger ernst nehmen und mitnehmen wollen. Mitwirken am Wohl der Gemeinde und Einfluss nehmen können nur informierte Bürger! Die Bürgerinitiative musste sich Ihre Informationen selbst erarbeiten und versucht nun, die Öffentlichkeit zu informieren – eine Aufgabe, die den Gremien der Stadt Bebra gut angestanden hätte!

Die Grünen – OV Bebra      Sprecherin Tatjana Wandel,        Sprecher Wolf-Dietrich von Verschuer

#HNA 18.07.2020

 Bürgerinitiative will Bürgerbegehren in Bebra

#OSTHESSEN NEWS 16.07.2020

"Stadt Bebra will Demokratie aushebeln" - Bürgermeister Stefan Knoche kontert

#HNA 4.07.2020

Steinbruch-Erweiterung bei Gilfershausen: Bebraer Parlament macht weg frei

#OSTHESSEN NEWS 3.07.2020

Kalksteinbruch: Gros der Parlamentarier steht hinter Erweiterungsplänen

 #OSTHESSEN NEWS 1.07.2020

Steinbrucherweiterung: Ortsbeiräte appellieren ans Gewissen der Parlamentarier

#HNA: 28.06.2020

Grünen-Ortsverband in Bebra gegründet: Ziel ist das Parlament

#HNA: 27.06.2020

Steinbrucherweiterung in Bebra: Streit um Zufahrt geht weiter

 #KREISANZEIGER: 27.06.2020   Im Artikel "Bebra wird Grün ..."  (Seite 3) interessante Informationen zur Kalksteinbrucherweiterung:

https://ep.etmedien.de/webreader-v3/index.html#/920325/2-3

#HNA: 25.06.2020

Kalksteinbruch: Ortsteile lehnen umstrittene Erweiterung in Bebra ab

#HNA; 19.06.2020:

 Umstrittene Steinbrucherweiterung in Bebra: Firma Beisheim passt Pläne an

 #Handlungsfreiheit  15.05.2020;  https://osthessen-news.de/n11633672/bebraer-parlamentarier-im-corona-modus-verbauen-wege-und-handlungsfreiheit.html

#Bürgerinitiative "Lange Hecke"  appeliert an die Verantwortung der Gremien 7.05.2020;  https://osthessen-news.de/n11633341/buergerinitiative-lange-hecke-appeliert-an-die-verantwortung-der-gremien.html

#HNA Nachrichten 11.05.2020;

Firma Beisheim legt neuen Plan für Zufahrtsweg vor:

https://www.hna.de/lokales/rotenburg-bebra/bebra-ort46578/kalksteinbruch-gilfershausen-beisheim-mit-neuem-zufahrtsplan-13749196.html

#Steinbruchpläne: Widerstand gegen massive Erweiterung bei Braunhausen:↓

https://www.hna.de/lokales/rotenburg-bebra/bebra-ort46578/steinbruchplaene-widerstand-gegen-massive-erweiterung-bei-braunhausen-13127543.html

#Geplante Erweiterung des Kalksteinbruches "Braunhausen" stößt auf Widerstand↓

https://osthessen-news.de/n11627659/geplante-erweiterung-des-kalksteinbruches-braunhausen-stoesst-auf-widerstand.html